Thomas Flik

Thomas Flik Geboren 1943 in Freudenstadt. Von 1962 bis 1969 Studium der Nachrichtentechnik an der TU Berlin. Dort wissenschaftlicher Assistent in der Informatik-Forschungsgruppe Digitale Signalverarbeitung bei Professor Dr.-Ing. W. Giloi. Promotion 1973 im Bereich Mustererkennung. Seit 1974 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut fr Technische Informatik der TU Berlin bei Professor Dr.-Ing. H. Liebig. Arbeitsgebiete: Rechnerorganisation, Mikroprozessortechnik.