Skip to main content

Ludwig Thoma

Ludwig Thoma wurde am 21.1.1867 in Oberammergau geboren. Sein Vater war Oberforster. Der junge Thoma wuchs im Forsterhaus auf. Er studierte Forstwissenschaft und dann Jura in Munchen und Erlangen. Von 1893 bis 1899 arbeitete er als Rechtsanwalt in Dachau, danach in Munchen. Seit 1899 war er Mitarbeiter des "Simplicissimus," seit 1907 des "Marz." Im 1. Weltkrieg war er Krankenpfleger. Er lebte danach in Munchen und Rottach-Egern. Thoma starb am 26.8.1921 in Rottach/Tegernsee.