Skip to main content

Boris Reitschuster

Boris Reitschuster erlag nach einem Jugendaustausch mit der Sowjetunion 1988 der Faszination Russlands. Er lernte im Eigenstudium die Sprache des Landes, mit dem ihn au�er seinem Vornamen zuvor nichts verband. Nach dem Abitur 1990 zog er als Student zu seiner Jugendliebe nach Moskau, mit zwei Koffern und seinen gesamten Ersparnissen. In einer Gastfamilie und in leeren Gesch�ften lernte er Russland abseits der Ausl�nderghettos kennen. Nach einer Dolmetscherausbildung arbeitete er als...See more