Sucht Und Mannlichkeiten: Entwicklungen in Theorie Und Praxis Der Suchtarbeit

by

Write The First Customer Review

Noch deutlicher wird diese Funktionalitat in einem anderen Gedicht des Zyklus, in dem die aggressive Seite des Alkoholexzesses gewissermassen zur Schuldabwehr benutzt wird. In dem Gedicht Der Wein des Morders heisst es: Mein Weib ist tot, jetzt bin ich frei! Nun kann ich mich nach Herzenslust besaufen. ( ) Im Namen der zartlichen Schwure, die uns unaufloslich binden, und um uns wieder zu versohnen wie einst, als wir im holden Rausche schwelgten ( ) Nun endlich bin ich frei und einsam! Heut abend will ich stockbesoffen sein; ...

Sucht Und Mannlichkeiten: Entwicklungen in Theorie Und Praxis Der Suchtarbeit 2006, Vs Verlag Fur Sozialwissenschaften, Wiesbaden, Germany

ISBN-13: 9783531148496

German
2006 edition

Trade paperback

Select