Der Versuch des Aristoteles, die Gesamtheit der Erscheinungen begrifflich zu fassen, geht von einem genial einfachen Ansatz aus: Indem er die m???glichen Typen von Aussagen ???ber die Erscheinungen voneinander unterscheidet, erh???lt er zugleich eine Typologie der Erscheinungen selbst. Er findet sie in Substanz und Quantit???t, Qualit???t und Relation, Ort und Zeit, Lage und Zustand, aktivem Handeln und passivem Erleiden. Daneben behandelt Aristoteles alle Arten von Gegens???tzen, die sechs Erscheinungsformen der Bewegung ...

Kategorien 2006, de Gruyter, Berlin/Boston

ISBN-13: 9783050042701

German
4th 4., Gegenuber Der 2., Durchges edition

Hardcover

Select