Herodots grosses Geschichtswerk Herodot (um 484-um 425) wird mit Recht der Vater der Geschichtsschreibung genannt. Er verfasste eine Urgeschichte der alten Kulturen des Vorderen Orients, Agyptens und Griechenlands. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung zwischen den Persern und Griechen mit den beruhmten Schlachten von Marathon, an den Thermopylen, bei Salamis und Plataa. Motive wie das Schicksal des Krosus oder der Ring des Polykrates sind in die Weltliteratur eingegangen. Ubersetzt und herausgegeben von Josef Feix