Dokument / Monument: Textvarianz in Den Verschiedenen Disziplinen Der Europaeischen Germanistik- Akten Des 38. Kongresses Des Franzoesischen Hochschulgermanistikverbandes (A.G.E.S.)

by

Die Opposition von Dokument und Monument ist Michel Foucault entlehnt, der in Die Archaologie des Wissens (L'archeologie du savoir) das hermeneutische Verhaltnis des Menschen zu seiner Vergangenheit als kunstlich entlarvt. Nach Foucault werden Zeugnisse der Vergangenheit in einem konstruktiven Akt von der Nachwelt zu Monumenten erhoben. Deswegen kehrt er die Perspektive um und fordert die Prinzipien zutage, die die Verfassung des Dokuments bestimmen. In den Akten des 38. Kongresses des franzosischen Verbands der ...

Currently there are no copies available. However, our inventory changes frequently. Please check back soon or try Book Fetch.