Herbert Friedmann stellt auch in seinem dritten Gedichtband seine genaue Beobachtungsgabe unter Beweis. Alltagserfahrungen sind darin ebenso enthalten wie bisweilen melancholische Betrachtungen uber die Liebe. Friedmann beschreibt das Bruchige der grossen Worte und destilliert daraus eine Perspektive, die bei aller Trauer niemals hoffnungslos erscheint. Friedmann schreibt in einer Sprache, die auch das scheinbar Banale in Poesie kleidet

Der Kleine Herr F. 2015, Books on Demand

ISBN-13: 9783734753619

German

Trade paperback

Select